Erst wenn eine lokale Kontrolle des Rumpfes gewährleistet ist, wird in der offenen Kette ein Übungsprogramm durchgeführt. Somit sind alle Muskeln an den Übungen beteiligt.

Übungen in der offenen Kette begünstigen die mehrgelenkigen Muskeln. Kombinationen der Übungsprogramme im geschlossenen sowie im offenen System sind möglich und alltagsbezogen. Neben dem Ziel der Alltagsfähigkeit ist das sportartspezifische Training wichtig. Oberste Prämisse ist immer Kompensationsbewegungen der Lenden-Becken-Region vermindern, wenn sich angrenzende Gelenke bewegen.