Robert Schuhbeck berät sie auch bei Ernährungsfragen.

Warnungen von Krankenkassen, Politikern und Medien, es drohe in Deutschland eine gefährliche Fettepidemie, die Verführung durch Schönheitsideale und widersprüchliche Diäten, hat vielen Menschen schon lang den Appetit verdorben. Wir machen uns verrückt, denn die ganze Diskussion über unsere übergewichtige Gesellschaft ist krank. Fakten und Zahlen belegen: Nicht was wir essen und wie viel wir essen, hat den größten Einfluss auf unser Gewicht, sondern Faktoren wie Veranlagung, Hormone, Licht, Stress und Sorgen. Auch Nahrungsintoleranz gegenüber bestimmte Nahrungsmittel können durch schlechte Verstoffwechselung Wasser binden und so zu einem höheren Gewicht führen.

Schluss mit Stress und schlechtem Gewissen beim Essen, denn das macht wirklich psychisch krank. Der wahnsinnige Schlankheitskult lässt bereits junge Mädchen und den Großteil unserer Erwachsenen zu essgestörten Menschen werden. So soll z.B. die europäische Diätindustrie im Jahre 2002 etwa 93 Milliarden Euro umgesetzt haben.

Sie können nur abnehmen (bis zu einer Kleidergröße) wenn Ihr Appetit wieder ihr Freund wird und sie mit Genuss essen. Gerne möchten wir Ihnen dabei helfen. nicht dem Diätwahn und falschen Versprechungen aufzusitzen, indem wir mit Ihnen individuelle Lösungen entwickeln.

Als Grundlage dienen dabei Fakten und wissenschaftlichen Informationen des Europäischen Institutes für Lebensmittel- und Ernährungswissenschaften (E.U.L.E.) eV und des Arznei- Telegramms.