Der Feedbackball ist ein wahres Multitalent in der motorischen Rehabilitation. Von Kopf bis Fuß ermöglicht er das Messen und Trainieren vieler Einzelfunktionen bis hin zu komplexen ADL-Funktionen. In unserer Praxis zählt der Feedbackball zu einem bedeutenden System der motorischen Rehabilitation.

Vielseitiges und funktionelles Messen

Die breite Palette der Messmöglichkeiten reicht vom Messen einzelner Gelenkfunktionen wie z.B. Kniebeugung, Armstreckung, usw. bis zum Messen komplexer ADL (Aktivitäten des täglichen Lebens)-Funktionen wie z.B. Einkaufstasche heben, Klimmzüge usw. Der Vergleich verschiedener Messkurven z.B. Messung rechter Arm / linker Arm oder Messung zu Beginn der Therapie und aktuelle Messung objektive Aussagen über den aktuellen Status bzw. den Therapieverlauf.

Modernes und effizientes Trainieren

Das Training mit dem Feedbackball wird durch die Software gesteuert. Die Software wertet die Daten des Feedbackballs aus und informiert laufend durch optische und akustische Rückmeldung darüber, ob die Übungen richtig durchgeführt werden. Dieses doppelte Feedback garantiert den größtmöglichen Trainingserfolg.

Automatisches und zuverlässiges Dokumentieren

Alle Mess- und Trainingsdaten können als Kurven, Diagramme oder Tabellen dargestellt und ausgedruckt werden. Mit dieser Dokumentation können wir ihnen, den verordnenden Ärzten sowie den Kostenträgern den erfolgreichen Therapieverlauf objektiv nachweisen.